Service-Navigation

Suchfunktion

EAG „Into Orbit“

Vier Teams bei der FIRST LEGO League in Schwäbisch Gmünd und ein Sonderpreis der Jury

Vier Teams mit insgesamt fünfzehn Schülerinnen und Schülern des Ernst-Abbe-Gymnasiums Oberkochen traten am Samstag, den 12. Januar 2019, beim Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League (FLL) in der Wissenswerkstatt „eule“ in Schwäbisch Gmünd an. Unterstützt durch Frau Fick und Herrn Reichardt sowie vielen Eltern und Fans traten die Teams in den Kategorien Forschungsauftrag, Teamwork, Robot Design und Robot Game an.

Das diesjährige Wettbewerbsthema der FLL „Into Orbit“ bot den Schülerinnen und Schülern Einblicke in den Themenbereich Weltall. In den Forschungsaufträgen beschäftigten sich die drei- und fünfköpfigen Teams der Mittelstufe „EAGirls“ und „EAGalaxy“ mit dem Haarewaschen und der Trinkwasseraufbereitung im Weltall.
Die vier- und dreiköpfigen Teams der Unterstufe „EAGspacebuilders“ und „mEmmAG“ setzten sich mit der Tag- und Nachtrhythmusregulierung durch Licht sowie chirurgischen Operationen im Weltall auseinander.
In den Kategorien „Forschungsauftrag“ und „Robot Game“ belegte das Team „EAGirls“ jeweils den dritten bzw. zweiten Platz. Das Team „EAGalaxy“ erreichte die umgekehrte Rangfolge in beiden Kategorien. Insgesamt nahmen 18 regionale Schüler-Teams am Wettbewerb teil.
Als Anerkennung ihrer besonders guten Teamarbeit konnte sich das Fünftklässler-Team „mEmmAG“ über den Sonderpreis der Jury freuen.
Wir gratulieren allen Teams zu ihrer Leistung und wünschen viel Erfolg für die nun folgende Vorbereitung auf die World Robot Olympiad (WRO). Hierfür findet der erste Regionalausscheid am 18. Mai 2019 in Schwäbisch Gmünd (Wissenswerkstatt „eule“) statt.
Sascha Reichardt



Fußleiste