Service-Navigation

Suchfunktion

Kasachstan

Schüleraustausch mit Almaty

24. Schülerbegegnung des Ernst-Abbe-Gymnasiums Oberkochen mit dem Gymnasium Nr. 18 in Almaty/Kasachstan 2016

Seit dem 06.09.2016 befinden sich 14 Schülerinnen und Schüler des Ernst-Abbe-Gymnasiums Oberkochen zusammen mit ihren beiden Lehrern Peter Weber und Jens Hoessler auf einer Reise durch Russland und Kasachstan. Nach einer kurzen Besichtigung Moskaus fuhren sie dreieinhalb Tage mit dem Zug nach Almaty, der früheren Hauptstadt Kasachstans. Dort leben sie nun zwei Wochen in Gastfamilien, von denen sie viel über die ihnen fremde Kultur erfahren. Gemeinsam erarbeiten sie durch die Besichtigung zahlreicher Firmen, welche Produkte in Kasachstan hergestellt werden. Den kasachstanischen Schülern dient der Austausch zur Erweiterung ihrer guten Deutschkenntnisse. Um das Land näher kennenzulernen, unternehmen die Schülerinnen und Schüler auch Ausflüge in die nähere Umgebung Almatys, so zum Beispiel in den wüsten artigen Canyon Scharyn und in die fast 5000 Meter hohen Berge. Für das nächste Jahr ist dann wieder ein Gegenbesuch in Oberkochen geplant. Unterstützt wird der Austausch von der Kreissparkasse Ostalb, der VR-Bank Aalen, Zeiss, dem Landesjugendplan, dem Pädagogischen Austauschdienst und der Stadt Oberkochen.

Fotos: Die Schülergruppe vor dem Goldenen Mann, dem Wahrzeichen Almatys

Schülergruppe vor Äpfeln: Almaty heißt auch Stadt der Äpfel

Kasachstanaustausch 2015

Seit über 20 Jahren pflegt das Oberkochener Ernst-Abbe-Gymnasium einen fundierten Schüleraustausch mit dem Linguistischen Gymnasium Nr. 18 in Almaty in Kasachstan. Vierzehn kasachische Schüler waren im September 2015 am EAG zu Gast. Unter anderem wurden sie von Bürgermeister Peter Traub im Rathaus willkommen geheißen. Als Projekt bearbeiteten sie an verschiedenen Firmen der Region (u.a. Zeiss und Leitz) zusammen mit ihren deutschen Gastgebern die Frage "Was wird produziert in Süddeutschland?". Diese Arbeit wird beim Gegenbesuch im nächsten Jahr, auf den sich die Schülerinnen und Schüler jetzt schon freuen, in Kasachstan fortgesetzt. Für den Austausch verantwortlich sind derzeit Herr Hößler und Herr Weber.

 

Kasachstanaustausch 2014

Seit 1993 findet der Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Nr. 18 aus Almaty und dem Ernst-Abbe-Gymnasium aus Oberkochen statt. Unsere diesjährige Reise unter der Leitung von Herrn Hopfensitz und Herrn Weber begann am 10.09.14 mit einem Flug nach Moskau. Nach einer Sightseeing-Tour in der russischen Hauptstadt ging es abends mit dem Zug Richtung Almaty. Im Zug verbrachten wir die nächsten drei Tage und sahen atemberaubende Landschaften. Von dichten russischen Wäldern über karge Steppe bis hin zur endlosen Wüste wurde uns ein phänomenales Bild einer fremden Region offenbart. Der Höhepunkt der Reise begann jedoch am Morgen des 14.09.14 mit der Ankunft in Almaty. Die Freude bei der Ankunft war groß, als wir unsere Austauschpartner nach einem Jahr wieder sahen. Die nächsten Tage in Almaty waren sehr erlebnisreich. Unter anderem sahen wir den eindrucksvollen Canyon Tscharyn und die hohen Gipfel rund um die Stadt der Äpfel. Als weiteren Höhepunkt durften wir den einmaligen Blick vom Fernsehturm Kok-Tobe genießen, bevor wir am 27.09.14 wieder nach Frankfurt zurückflogen. Durch unsere Projektarbeit über die Geschichte der Russlanddeutschen in Zusammenarbeit mit den kasachstanischen Schülern hat sich unser Bild der in Deutschland lebenden Russlanddeutschen stark gewandelt. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Gastgebern für die großartige Gastfreundschaft. Wir werden diese Zeit nie vergessen!

Johannes Horrer, Florian Knoblauch, Matthias Fischer

 

Fußleiste