Service-Navigation

Suchfunktion

Schullandheim der 5ten Klassen des EAG in der Zimmerbergmühle 

Zum Ende eines jeden Schuljahres verbringen die 5ten Klassen jeweils drei Tage im Zeltlager Zimmerbergmühle. Diese herrlichen Stunden in der Natur stellen für die Schüler einen Höhepunkt des ganzen ersten vergangenen Schuljahres dar.

Hier ein Eindruck aus erster Hand von einem der letzten Aufenthalte:
Nach einer etwa einstündigen Fahrt kamen wir an unserem Ziel, der Zimmerbergmühle, an.
Unser Schulleiter Herr Wörner besprach mit uns erst ein paar Regeln, wie zum Beispiel, dass um 22.00 Uhr Bettruhe war, dass man sich zur Essensausgabe anstellen musste und dass wir uns nicht auf der gegenüberliegenden Wiese aufhalten durften. Danach bezogen wir unsere Zelte und stellten ein Trampolin auf.
Zum allgemeinen Tagesablauf gehörten jeden Tag das Frühstück, Mittagessen und Abendessen, dafür gab es Küchen- und Ordnungsdienste.
Zum Programm an den Tagen gehörten die Vorführung eines Falkners, Bootsfahrten auf dem Hammerschmiedesee, der Bunte Abend, wozu alle Schüler etwas beitrugen, Lagerfeuer, Sportturniere und ein Geländespiel im Wald.
Zu fast jedem Programmpunkt, zur Ordnung in den Zelten sowie auf dem Gelände wurden Punkte verteilt. Am Ende unseres Aufenthaltes gab es Preise, die von der Kreissparkasse Ostalb gesponsert wurden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die die Zimmerbergmühle möglich machen und besonders bei unseren Lehr

Fußleiste