Service-Navigation

Suchfunktion

Theresa Klopfer wurde Fünfte der Juniorenkunstrad-EM

Die Kunstradathletin vom RV Ebnat belegt bei der Junioren-Europameisterschaft in Geispolsheim/Frankreich in einem starken Feld den fünften Platz.
Über das Ergebnis war Theresa enttäuscht, denn nach eigenen Aussagen hatte sie keinen guten Tag erwischt und musste mehrfach vom Rad.
Allein der Qualifikation und Teilnahme zur Europameisterschaft gebührt jedoch höchster Respekt – wir gratulieren zu diesem Ergebnis!

Starker EM-Test für Theresa Klopfer

Theresa Klopfer vom RSV Ebnat wird beste Deutsche beim Kunstrad- Länderkampf der Juniorinnen in Österreich. Sie fuhr im deutschen Nationaltrikot.
In der Vorbereitung der Europameisterschaften im Hallenradsport in Geispolsheim in Frankreich fand kürzlich der vorbereitende Länderkampf Deutschland – Österreich – Schweiz im österreichischen Höchst statt.
Eine der beiden besten deutschen 1-er Juniorinnen, die sich qualifiziert hatten, war Theresa Klopfer vom RSV Ebnat. Dabei wurde Theresa beste Deutsche mit 158,07 ausgefahrenen Punkten (eingereichte Punktzahl 172,8) hinter der Österreicherin Lorena Schneider aus Höchst.
Aufgefallen ist dem deutschen Bundestrainer der Jugend, Dr. Markus Klein, die herausragende Beständigkeit von Theresa Klopfer, die im Verein von Thomas Klopfer trainiert wird.
Für Theresa steht mit Geispolsheim die zweite EM an. Von den sechs Top-Sportlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen die eingereichten Punktzahlen von 181 bis 160,6, zumindest so eng zusammen, dass letztlich die persönliche Tagesform und die Rahmenbedingungen des Wettkampfes bei der EM-Medaillenvergabe entscheiden werden.
Wir wünschen Theresa viel Glück für dieses große Ereignis!

Sportler des Jahres gekürt

Lucy-Lou Müller (9b) wurde bei der Sportlerehrung im Unterkochener Rathaus zur Sportlerin des Jahres gekürt.
Geehrt wurden zahlreiche erste, zweite und dritte Plätze bei Deutschen, Süddeutschen, Baden-Württembergischen und Württembergischen Meisterschaften in allen Altersklassen. Darunter waren die Sportarten Biathle, Dance, Kunstradfahren, Leichtathletik, Schwimmen und Taekwondo.
Direkt vor Ort wurde dann noch die Wahl zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres vollzogen. Drei Kandidatinnen und drei Kandidaten erhielten ihre Nominierung per Zuruf aus dem Publikum. Auf Stimmzetteln vermerkten dann alle Anwesenden ihre Favoritin und ihren Favoriten. Ganz knapp durften sich Lucy-Lou Müller am Ende über diese zusätzliche Ehrung freuen.

Sportlerin und Nachwuchstalent des Jahres der Stadt Aalen kommen vom EAG

Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres der Stadt Aalen wurde die Kunstradfahrerin Theresa Klopfer (JGS 1) auf den ersten Platz gewählt. Nach Erfolgen auf Landesebene und Bundesebene sorgte sie auch international für Aufsehen. Mit der deutschen Nationalmannschaft der Junioren-Kunstradsportlerinnen konnte sie bei der Europameisterschaft der Junioren im Hallenradsport in Bazenheid (Schweiz) einlaufen. Dort erreichte sie den bisherigen Höhepunkt ihrer Sportlerlaufbahn: Bei der EM in der Schweiz erreichte Theresa Klopfer vom RSV Ebnat den fünften Platz.Als Nachwuchstalent wurde bei der Sportlerwahl der Stadt Aalen Lucy Lou Müller gewählt. Die Neuntklässlerin, deren Lieblingsdisziplin der 800m-Lauf ist, kann auf beachtliche Erfolge zurückblicken. So erreichte sie allein sieben vordere Plätze in verschiedenen Laufdisziplinen im Jahr 2018, darunter den ersten Platz im Baden-Württembergischen Waldlauf ihrer Altersklasse.In diesem Jahr erreichte sie bereits einen zweiten Platz über 800 m in der Halle sowie einen dritten Platz beim Baden-Württembergischen Crosslauf.Wir gratulieren beiden Sportlerinnen herzlich zu diesen Erfolgen!

Bilder:Die Ebnaterin Theresa Klopfer tritt im Nationaltrikot der Kunstradfahrer in Bazenheid in der Schweiz an.

Lucy-Lou Müller setzt sich im Endspurt an die Spitze der 15-Jährigen und holt sich den Titel.​

Fußleiste