Service-Navigation

Suchfunktion

Jugendbegleiterprogramm

Das Jugendbegleiter-Programm wird allen öffentlichen Schulen des Landes durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport angeboten sowie von der Jugendstiftung Baden-Württemberg koordiniert und umgesetzt. Es unterstützt öffentliche Schulen bei der Entwicklung eines auf die lokalen Begebenheiten sowie Bedürfnisse abgestimmten Bildungskonzepts. Das Ziel ist es, Schüler/-innen eine ganzheitliche Bildung zukommen zu lassen.

Im Jugendbegleiter-Programm haben nicht nur Jugendliche die Möglichkeit, sich als Junior-Jugendbegleiter/-innen zu engagieren, sondern auch Erwachsene können sich der ehrenamtlichen Arbeit als Jugendbegleiter/-innen verschreiben.
Auch am EAG ist dieses Programm seit 2012 fester Bestandteil des Schullebens. Viele Schüler/-innen engagieren sich dabei äußerst aktiv in den Bereichen:
- Sport (Fußball, Tischtennis, Basketball etc.)
- Theater (Unterstufen Theater-AG, Theater-AG)
- Bibliothekspflege
- Mittagspausenaufsicht
- Musik (musische Erziehung, Instrumentalunterricht etc.)
- Robotik/ Lego
- Kunst (Erstellung eines Bullet-Journals, Malen mit Acrylfarben etc.)
- Sprachen (Englischintensivierung, Kommunikationsspiele etc.)
- Tanz (K-Pop, klassische Standardtänze etc.)
Diese herausragenden Leistungen sowie das besondere Engagement jener Schüler/-innen werden nicht nur mit einer angemessenen Aufwandsentschädigung belohnt, sondern auch mit einem Qualipass-Zertifikat am Ende eines jeden Schuljahres. Die Dokumentation all jener Aktivitäten, die im Laufe der Schulkarriere als Jugendbegleiter/-in durchgeführt werden, erfolgt in einer sogenannten Qualipass-Mappe, die die Schüler/-innen mit ihrem ersten Zertifikat ausgehändigt bekommen.
Weitere Informationen über das Jugendbegleiter-Programm des Landes Baden-Württemberg können über folgenden Link eingeholt werden: https://www.jugendbegleiter.de/das-programm/.

Claudia Horn
Beauftragte Jugendbegleiterprogramm

Fußleiste